Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Basenfasten-Woche

4. April von 19:00 - 20:30

Entlasten und vitalisieren Sie Ihren Körper

Um gesund zu bleiben, braucht es eine ausgewogene Ernährung und Bewegung. Diese Erkenntnis ist hinlänglich bekannt.

Der Lebensstil unserer industrialisieren Welt schaut jedoch meist anders aus; ungesunde Ernährung, zu viele Kalorien, zu wenig Bewegung, dazu Hektik und Stress.

Die Folgen sind Übergewicht, Bluthochdruck und zu hohe Blutfett-Werte. Unser Körper braucht jedoch, um gesund zu sein, einen ausgewogenen Säure-Basen-Haushalt. Essen wir zuviele Säurebildner, veruscht der Körper dies auszugleichen.

Basenfasten ist keine Fastenkur, wie z. B. Heilfasten, sondern der bewußte Verzicht auf säurebildene Lebens- und Genussmittel.

Mit Hilfe des Basenfastens soll dieses Ungleichgewicht ausgeglichen werden.

Durch unterstützende Maßnahmen wie z. B. einer Infusion (zur Förderung der Entsäuerung und Unterstützung der entgiftenden Organe) und einer stoffwechselanregenden Massage n. Breuss sowie ggf. einer Ausleitungsbehandlung mit Bioresonanz (zur Unterstützung der Ausleitungsorgane) wird der Erfolg der Kur verbessert.

Basenfasten ist grundsätzlich für jeden geeignet

Wenn Sie schon immer einmal wissen wollten, wie gut das Fasten Ihrem Körper tut, dann ist diese Fastenwoche genau der richtige Einstieg für Sie.

Während der Fastenwoche bin ich durchgehend – auch am Wochenende – für Sie erreichbar, so haben Sie für jede Befindlichkeitsstörung einen Ansprechpartner.

Gründe für das Fasten

  • Entschlackung, Entgiftung
  • Frühjahrskur 
  • Einstieg in eine Gewichtsredunktion mit Nachfolgender Ernährungsumstellung
  • Beserung von Pickeln und Mitessern
  • Verbesserung des Hautbilds (rosiger, glatter)
  • Haar gewinnt an Spannkraft
  • Muskeln und Gewebe wird gestrafft
  • Verbesserung der Durchblutung – Vitalität verbessert sich
  • Steigerung der Abwehrkräfte
  • Verbesserung der Verdauung

Bei folgenden Gesundheitsproblemen kann eine Verbesserung durch Fasten erreicht werden

  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Rücken- und Gelenkschmerzen
  • Hitzewallungen, Neigung zu Schweißbildung
  • unangenehmer Körper- und Mundgeruch
  • Glieder- und Muskelschmerzen
  • Leistungsabfall, Konzentrationsstörungen
  • Abgeschlagenheit, Lustlosigkeit
  • Frühjahrsmüdigkeit
  • Depressionen
  • Hauterkrankungen
  • Nervosität, Schlafstörungen
  • Verdauungsprobleme

Fasten ist allerdings kein Allheilmittel bei schweren Erkrankungen. Medikamentöse Therapien können nicht ersetzt werden

Programm:

  • Do. 4. April: Info-Abend
  • Mo. 8. April: Fastenbeginn
  • Mi. 10. April: Infusion, Massage – individueller Termin
  • Mo.15. April: Abschluß-Abend

 

Weitere Infos (Kosten, Anmeldung) erhalten Sie telefonisch oder per Mail.

 

Details

Datum:
4. April
Zeit:
19:00 - 20:30

Veranstalter

Claudia Langohr

Veranstaltungsort

Praxis
Städtlerstr. 9
Roth, 91154 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
09171/89 89 71